Der rumänische Traditionsklub Dinamo Bukarest steht vor dem finanziellen Aus.

Der 18-malige Meister meldete ein Jahr nach der Übernahme durch den Investor Ionut Negojcha zwei Runden vor Saisonschluss Insolvenz an.

Die Höhe der Vereinsverbindlichkeiten ist nicht bekannt. Ob der Ex-Klub der früheren Bundesliga-Stars Ioan Lupescu oder Dorinel Munteanu eine Zukunft haben kann, steht noch nicht fest.

"Wir haben nach allen Möglichkeiten gesucht und bis zum letzten Moment gehofft, aber nachdem nochmals aus dem Nichts zusätzliche Verbindlichkeiten aufgetaucht sind, ist die Insolvenz für den Moment die beste Lösung", sagte Negojcha.

Bukarest gewann neben seinen Meisterschaften auch 13-mal den rumänischen Pokal, zuletzt vor zwei Jahren. Dinamos bislang letzter Meistertitel liegt sieben Jahre zurück.

Weiterlesen