Ji-Sung Park war zuletzt von den Queens Park Rangers an den PSV Eindhoven ausgeliehen © getty

Ji-Sung Park hat seine Profikarriere mit 33 Jahren beendet.

Als Grund nannte Park, der 100 Länderspiele für Südkorea absolvierte und an drei Weltmeisterschaften teilnahm, am Mittwoch seine häufigen Knieprobleme.

Zuletzt stand Park, der Manchester United 2012 nach sieben Jahren verlassen hatte, bei Queens Park Rangers unter Vertrag, spielte aber auf Leihbasis bei PSV Eindhoven.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen