Edgar Davids spielt wegen einer Augenerkrankung stets mit einer speziellen Brille © getty

Wegen einer vermeintlichen Treibjagd der Schiedsrichter hat der ehemalige niederländische Nationalspieler Edgar Davids seine Karriere endgültig beendet.

Der 40-Jährige war vor Bekanntgabe seines Rücktritts in Englands fünfter Liga im Spiel seines FC Barnet zum dritten Mal in den vergangenen acht Begegnungen vom Platz gestellt worden.

"Ich bin für die Schiedsrichter nur eine Zielscheibe, deswegen höre ich auf", sagte der in Surinam geborene Mittelfeld-Star.

In Barnet hatte Davids vor rund einem Jahr als Spielertrainer angeheuert. Seine Manager-Aufgaben in Barnet will Davids, der für Oranje an der WM 1998 in Frankreich sowie drei EM-Turnieren teilnahm, weiter erfüllen.

Er gehörte in den 90er Jahren zu den herausragenden Spielern im Champions-League-Siegerteam von Ajax Amsterdam und feierte später auch in Italien beim AC Mailand, mit Juventus Turin und Inter Mailand große Erfolge.

Weiterlesen