Fabio Coentrao (unten) hält Frank Ribery nicht für den besten der Welt © getty

Real Madrid-Star Fabio Coentrao hat die Leistung von Frank Ribery vor der Wahl zum Weltfußballer des Jahres kleingeredet.

Der Portugiese sprach sich stattdessen für seinen Landsmann und Real-Teamkollegen Cristiano Ronaldo als besten Spieler des Jahres aus.

"Man kann eine solche Trophäe nicht Ribéry geben, er hat nur 22 Tore geschossen", sagte Coentrao in der portugiesischen Zeitung"A Bola" über den FC Bayern-Star.

Ronaldo habe dagegen immer auf höchstem Niveau gespielt und doppelt so viele Tore gemacht.

Auch der argentinische Superstar Lionel Messi könne "CR7" derzeit nicht das Wasser reichen: "Der Argentinier habe ?lange Zeit auf der Bank verbringen müssen".

Alles zum Fußball gibts hier

Weiterlesen