Gerhard Tremmel wechselte 2011 zum FC Swansea © getty

Der deutsche Torhüter Gerhard Tremmel (35) wird wegen einer Knieoperation des Stammtorwarts Michel Vorm in den kommenden Spitzenspielen im Tor von Swansea City stehen.

Der Tabellenzehnte der Premier League trifft demnächst unter anderem auf den FC Everton, FC Chelsea, Manchester City und zweimal Manchester United.

Der niederländische Nationaltorhüter Vorm klagt seit einigen Wochen über Schmerzen im linken Knie, ursprünglich wollte sich der 30-Jährige jedoch erst im Januar nach den Topspielen operieren lassen.

Aufgrund von Problemen im Ligaspiel bei Norwich City (1:1) wurde die OP nun bereits auf Donnerstag vorverlegt - auch, um eine WM-Teilnahme nicht zu gefährden. Das teilte der Verein mit.

Der ehemalige Bundesliga-Torwart Tremmel, der in Deutschland zuletzt bis 2010 bei Energie Cottbus gespielt hatte, stand in dieser Saison bereits zehnmal im Tor von Swansea - zumeist in der Europa League.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen