Als Hinweis auf die drei Teamfarben rot, weiß und grün heißen die Fans Tricolores © getty

Nur ein Jahr nach dem Gewinn der brasilianischen Meisterschaft muss Fluminense FC den bitteren Gang in die zweite Liga antreten.

Dem Traditionsklub aus Rio de Janeiro, der in der Schlussphase der Saison nicht auf den verletzten Selecao-Stürmer Fred zurückgreifen konnte, reichte am letzten Spieltag auch ein 2:1-Erfolg bei Bahia EC in Salvador nicht zum Verbleib in der Liga.

Auch Vasco da Gama erwischte es.

Der viermalige Meister, Pokalsieger von 2011, war bei der 1:5-Niederlage bei Atletico Paranaense chancenlos.

Das nach Joinville im Bundesland Santa Catarina verlegte Spiel war von schweren Fan-Ausschreitungen überschattet worden.

Der schon seit Wochen feststehende Meister Cruzeiro Belo Horizonte sowie Pokalsieger Flamengo aus Rio hatten am Samstag mit einem 1:1 im direkten Duell ihre Saison beendet.

Nautico Recife und Ponte Preta aus Campinas sind die beiden anderen Absteiger, während Rekordmeister SE Palmeiras aus Sao Paulo wieder ins brasilianische Fußball-Oberhaus zurückkehrt.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen