Cristiano Ronaldo kam 2009 von Manchester United zu Real Madrid © getty

FIFA-Präsident Sepp Blatter hat offenbar einen Brief an Cristiano Ronaldo geschrieben, weil er Angst hat, dass der Real-Star tatsächlich nicht zur Verleihung des "Goldenen Balles" auftauchen könnte.

Dies berichtet die spanische "AS".

Ronaldo hatte seine Teilnahme an der Weltfußballer-Gala am 13. Januar in Zürich abgesagt, nachdem ihn Blatter vor Studenten in England veralbert hatte.

Ronaldo antwortete der "AS" auf die Frage, ob er mit Blatter geredet habe, trocken: "Ich habe kein Telefon. Meine Sekretärin hat mich nicht mit ihm verbunden."

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen