In Estland sind gegen acht Fußballprofis Strafverfahren wegen Wettbetruges eingeleitet worden.

Den Beschuldigten wird unter anderem die Manipulation von zwölf Ligaspielen in Estland sowie drei Begegnungen in der Europa League zur Last gelegt.

Insgesamt handelt es sich laut der Staatsanwaltschaft um elf Personen, die sich im Zeitraum zwischen Juni 2011 und November 2012 eine Summe von 108.000 Euro erschlichen haben sollen.

Die Spieler waren bereits im März gesperrt worden.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen