Schäfer (r.) formte beim Karlsruher SC Stars wie Mehmet Scholl und Oliver Kahn © getty

Die Initiative "Deutscher Fußball Botschafter" überreichte Winfried "Winnie" Schäfer im jamaikanischen Kingston seine Nominierung für den Hauptpreis.

Schäfer, seit Juli 2013 Nationaltrainer Jamaikas, unterstützt mit seinem an ein soziales Projekt gebundenes Preisgeld die Boys Town Football Academy und den Federal United Football Club.

Winfried Schäfer sagte dazu: "Ich fühle mich sehr geehrt. Fußball ist für Menschen überall auf der Welt viel mehr als eine Sportart. Dadurch wird Fußball zum Medium und bietet so viele Möglichkeiten, Gutes zu tun"

Die Initiative zeichnet deutsche Trainer aus, die durch ihr Verhalten bei ihren Auslandsengagements positiv zum Image von (Fußball-)Deutschland beitragen.

Die weiteren Nominierten für den Hauptpreis 2014 sind Monika Staab (Frauen-Nationaltrainerin Katar) und Klaus Stärk (Technischer Direktor des Fußballverbands von Namibia).

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen