Den europäischen Supercup konnte bislang noch kein deutscher Fußballverein gewinnen.

Der FC Bayern München scheiterte auch schon dreimal in Endspielen.

1975: FC Bayern - Dynamo Kiew (0:1, 0:2): Oleg Blochin wurde in Hin- und Rückspiel zum Alptraum der favorisierten Bayern mit Beckenbauer, Müller und dem heutigen Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge. Der ukrainische Stürmerstar erzielte beim Hinspiel in München das goldene Tor und konnte auch im Final-Rückspiel vor über 100.000 Zuschauern in Kiew Bayern-Torwart Sepp Maier zweimal überwinden.

1976: FC Bayern - RSC Anderlecht (2:1, 1:4): Zwei Tore von "Bomber" Gerd Müller genügten Landesmeister FC Bayern zu einem 2:1-Heimsieg im Olympiastadion. Im Rückspiel war ein weiterer Müller-Treffer beim 1:4 in Brüssel dann zu wenig für die von den Belgiern entzauberte Truppe von Bayern-Coach Dettmar Cramer.

2001: FC Bayern - FC Liverpool 2:3: Vor knapp 14.000 Zuschauern in Monaco musste Oliver Kahn im Tor des Champions-League-Gewinners den Ball bis zur 46. Spielminute dreimal aus dem Netz holen. Bei der folgenden Aufholjagd des Teams von Trainer Ottmar Hitzfeld reichte es nur noch zu Treffern von Hasan Salihamidzic und Carsten Jancker.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

Weiterlesen