Der Streik, der den Start der dritten und vierten Liga am kommenden Wochenende in Italien bedroht hatte, wurde abgesagt.

Ligaverband Lega Pro und die Spielergewerkschaft AIC erreichten nach italienischen Medienberichten eine Einigung im Streit um eine neue Regel, nach der die Teams mit einem maximalen Durchschnittsalter von 25 Jahren (dritte Liga) beziehungsweise 24 Jahren (vierte Liga) auflaufen müssen.

Ziel des Ligaverbands Lega Pro war es nach eigenen Angaben, Jungtalente zu fördern.

Die Spielergewerkschaft hatte jedoch befürchtet, dass mit dieser Regel Gehaltsforderungen älterer Spieler gesenkt werden sollen und lehnte sie daher zunächst ab.

Weiterlesen