Kevin-Prince Boateng und Michael Essien kehren für das wichtige WM-Qualifikationsspiel gegen Sambia nach langer Zeit in die Nationalmannschaft Ghanas zurück.

Die beiden Fußballprofis wurden am Dienstag in das Aufgebot für die Partie am 6. September in Kumasi berufen.

Wegen der hohen Belastung hatte sich der Halbruder des deutschen Nationalspielers Jerome Boateng Ende des Jahres 2011 aus der Auswahl zurückgezogen.

Weniger als ein Jahr vor der Weltmeisterschaft in Brasilien hatte Kevin-Prince Boateng, Mittelfeldakteur vom AC Mailand, nun aber wieder seine Bereitschaft signalisiert.

Wie Boateng, der bei der WM 2010 zu den auffälligsten Akteuren Ghanas gehört hatte, war auch Chelsea-Profi Essien unter anderem wegen einer Knieverletzung lange nicht mehr für die Nationalmannschaft aufgelaufen.

In dem Spiel gegen Sambia reicht Ghana ein Unentschieden, um sich einen Platz in den afrikanischen Qualifikations-Playoffs zu sichern. In der Afrika-Qualifikation führt Ghana die Gruppe D vor dem kommenden Gegner an. Die zehn Gruppenbesten spielen um fünf WM-Tickets.

Hier weiterlesen: Boateng vor Ghana-Comeback

Weiterlesen