Der ehemalige Bundesligaprofi Kevin-Prince Boateng (26), Halbbruder des deutschen Nationalspielers Jerome Boateng von Bayern München, sowie drei weitere ghanaische Nationalspieler stehen vor der Rückkehr in die Auswahl des westafrikanischen Landes.

Das Quartett hatte nach Differenzen mit dem nationalen Verband bekräftigt, für künftige Länderspiele nicht zur Verfügung zu stehen.

Nun baten neben dem gebürtigen Berliner Boateng auch dessen Teamkollege vom AC Mailand, Sully Muntari (28), sowie die Brüder Andre und Jordan Ayew (23/21) von Olympique Marseille in einem Brief an den Verband um "Wiedereingliederung" in die Nationalmannschaft.

Das Quartett könnte damit schon zum WM-Qualifikationsspiel gegen Sambia (6. September) wieder nominiert werden.

Muntari, der Nationaltrainer Kwesi Appiah wegen einer Personalentscheidung kritisiert hatte, entschuldigte sich zudem separat in schriftlicher Form.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

Weiterlesen