Besser eine späte Fußball-Karriere als gar keine:

Der ehemalige bulgarische Ministerpräsident Bojko Borrisow hat im reifen Alter von 54 Jahren sein Debüt als Zweitligaprofi bei Aufsteiger Witoscha Bistritsa gefeiert.

Borrisow, der im Februar nach anhaltenden Protesten in Bulgarien mit seinem Kabinett zurückgetreten war, stand am Sonntag beim torlosen Remis gegen Widima Rakowski 54 Minuten auf dem Feld.

Der Ex-Politiker, der die Trikotnummer 13 trägt, ist damit der älteste Fußballer, der je für einen bulgarischen Klub aufgelaufen ist.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

Weiterlesen