Der deutsche Trainer Christoph Daum hat im zweiten Spiel nach seiner Rückkehr in die Türkei den ersten Punktgewinn in der Süper Lig gefeiert.

Mit seinem Klub Bursaspor holte Daum gegen Meister Galatasaray Istanbul ein 1: 1 (0:1).

Der kurz zuvor eingewechselte Enes Unal (74.) hatte die Gäste-Führung durch Yilmaz Burak (44.) ausgeglichen.

Zum Ligastart hatte Daum mit Ex-Champion Bursaspor 0:2 bei Eskisehirspor verloren.

15 Monate nach dem Ende seines Engagements beim belgischen Traditionsklub FC Brügge hatte Daum bei Bursaspor einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

"Ich bin sehr glücklich. Die Türkei ist meine zweite Heimat. Ich werde mein Bestes geben", hatte Daum gesagt.

Der Bundesliga-Meistertrainer (1992 mit dem VfB Stuttgart) trainiert zum fünften Mal in der Türkei.

Jeweils zweimal hat er Besiktas Istanbul und dessen Stadt-Rivalen Fenerbahce betreut, er führte beide Vereine ebenfalls zum Meistertitel.

Hier gibt's alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen