Nationaltrainer als Geschenk: Das Königreich Bahrain stellt der pakistanischen Nationalmannschaft einen neuen Coach.

Wie Pakistans Fußball-Verband PFF am Donnerstag mitteilte, übernimmt Mohammed Shamlan den Posten des Serben Zavisa Milosavljevic, dessen Vertrag im November nach zwei Jahres ausläuft, auf Kosten des Bahrainer Verbandes.

"Da Bahrain ein freundliches Land ist und der PFF eine gute Verbindung zum dortigen Verband hat, bekommen wir ihren Trainer kostenlos", sagte Verbandssekretär Ahmed Yar Lodhi.

Pakistan hatte zwei Tage zuvor das erste Aufeinandertreffen seit 1977 mit dem Nachbarn und Erzrivalen Afghanistan in Kabul 0:3 verloren.

Shamlan, zuletzt als Co-Trainer der Nationalmannschaft Bahrains tätig, ist in Pakistan kein Unbekannter: Von 2005 bis 2007 arbeitete er bereits unter seinem Landsmann Salman Sharida als Assistent des Nationalteams.

Weiterlesen