Der beispiellose Ausverkauf beim russischen Erstligisten Anschi Machatschkala geht weiter.

Gleich drei Nationalspieler wechseln zum Ligarivalen Dynamo Moskau.

Angreifer Alexander Kokorin und Mittelfeldspieler Igor Denissow, die erst seit Sommer bei Anschi unter Vertrag standen, sowie Linksverteidiger Juri Schirkow sollen an diesem Freitag bei dem Club des deutschen Ex-Auswahlspielers Kevin Kuranyi vorgestellt werden.

Das sagte Dynamos Vizepräsident Gennadi Solowjow am Donnerstag der Zeitung "Iswestija" (Online). Angaben zur Ablösesumme machte er nicht.

Bereits am Vortag war der russische Nationalspieler Oleg Schatow von Anschi zu Zenit gewechselt.

Auch Stars wie der Kameruner Samuel Eto'o oder der Brasilianer Willian sollen vor dem Absprung stehen.

Der milliardenschwere Präsident Sulejman Kerimow hat angeblich zuletzt finanziell herbe Verluste gemacht und reduziert deshalb sein Engagement bei Anschi deutlich.

Denissow war im Sommer von Zenit St. Petersburg für 15 Millionen Euro zu Anschi gekommen.

Jungstar Kokorin, für 19 Millionen Euro von Dynamo Moskau verpflichtet, spielte verletzungsbedingt kein einziges Mal für Anschi.

Schirkow war im August 2011 für 15 Millionen Euro vom englischen Topclub FC Chelsea gewechselt.

Weiterlesen