Mit dem Augsburger Überraschungs-Debütanten Paul Verhaegh in der Startelf hat die niederländische Nationalmannschaft einen Sieg im brisanten Länderspiel-Duell in Portugal knapp verpasst.

Nach der Führung durch Mittelfeldspieler Kevin Strootman (AS Rom/17.) glich Superstar Cristiano Ronaldo von Real Madrid in Faro in der 87. Minute zum 1:1 (0:1) für Portugal aus.

Rechtsverteidiger Verhaegh, der von Trainer Louis van Gaal erstmals nominiert worden war, wurde zur Pause wie HSV-Kapitän Rafael van der Vaart ausgewechselt.

Bayern-Star Arjen Robben spielte durch. Schalkes Torjäger Klaas-Jan Huntelaar kam nach einer knappen Stunde für Robin van Persie.

Beide Teams hatten sich im vergangenen Jahrzehnt einige erbitterte Auseinandersetzungen geliefert. Im WM-Achtelfinale 2006, das Portugal 1:0 gewann, flogen vier Spieler vom Platz.

Weiterlesen