Italiens Nationalmannschaft hat im prestigeträchtigen Duell zweier Ex-Weltmeister gegen Argentien eine schmerzhafte Heimniederlage kassiert.

Die Squadra Azzurra unterlag den ohne ihren angeschlagenen Topstar Lionel Messi angetretenen Gauchos in Rom mit 1:2 (0:1) durch Treffer des für 40 Millionen Euro von Real Madrid zum SSC Neapel gewechselten Gonzalo Higuain (20.) und Ever Banega vom FC Valencia (49.).

Higuains künftiger Teamkollege Lorenzo Insigne (75.) erzielte das Anschlusstor des Vize-Europameisters.

Für Italien war es im 14. Aufeinandertreffen die erst dritte Niederlage bei sechs Siegen.

Die beiden Fußball-Großmächste spielten erstmals seit mehr als zwölf Jahren wieder gegeneinander: Im Februar 2001 hatte zuletzt ebenfalls in Rom Argentinien mit 2:1 gesiegt.

Weiterlesen