Nach einem brutalen Angriff von Unbekannten liegt ein Profifußballer des kasachischen Europa-League-Teilnehmers FK Aktobe im Koma.

Der Zustand von Emil Kenschissarijew sei kritisch. Der Verteidiger habe ein offenes Schädel-Hirn-Trauma erlitten und sei notoperiert worden, sagte Vereinspräsident Sagat Jensegenuly einer Mitteilung vom Mittwoch zufolge.

Für Aktobe ist der Ausfall des 26-Jährigen vor den Playoff-Duellen mit dem ukrainischen Spitzenteam Dynamo Kiew (22./29. August) ein herber Verlust.

Der Hintergrund der Attacke auf einer Straße am vergangenen Wochenende ist noch unklar. Einen Raubüberfall schlossen die Behörden zunächst aus.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

Weiterlesen