Der Weltfußball-Verband FIFA hat Izet Hajrovic die Freigabe für die Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina erteilt, obwohl der 22-Jährige bereits für die A-Nationalmannschaft der Schweiz gespielt hat.

Im letzten Herbst hatte der Profi der Grasshoppers Zürich gegen Tunesien ein Testländerspiel für die Schweiz bestritten.

Danach hatte er beschlossen, für Bosnien-Herzegowina anzutreten. Da er nie in einem Wettbewerbsspiel für die Schweiz gespielt hat, erlaubt die FIFA den Wechsel des gebürtigen Aargauers.

Auch Izet Hajrovics jüngerer Bruder Sead spielt für Bosnien-Herzegowina.

Weiterlesen