Die Zukunft von Berti Vogts als Nationaltrainer der Kaukasus-Republik Aserbaidschan ist nach seinem Vertragsende im Dezember offen.

"Ich weiß, dass der Verband einen neuen Coach sucht. Das ist normal", zitierte das Internetportal "1news.az" am Montag den früheren Bundestrainer.

"Aber auch ich habe das Recht, mir andere Angebote anzuhören", sagte Vogts demnach auf einer Pressekonferenz in Baku. Zuvor hatte der Verband angekündigt, nach "Alternativen" für den 66-Jährigen Ausschau zu halten.

Vogts ist seit April 2008 in der Ex-Sowjetrepublik am Kaspischen Meer tätig.

Weiterlesen