Schiedsrichter Felix Brych (München) pfeift am Mittwoch das Länderspiel zwischen England und Schottland im Londoner Wembley-Stadion. Der deutsche FIFA-Referee folgt damit einer Einladung des englischen Verbandes FA zu seinem 150-jährigen Bestehen.

England hat als einziger Verband vier Schiedsrichter in einem WM-Finale gestellt und lädt zum Schottland-Spiel aus jedem Land (Brasilien, 1950; Schweiz, 1954; Deutschland, 1974 und Südafrika, 2010) einen Unparteiischen ein. Brych werden daher Alessandro Rocha Matos aus Brasilien und Enock Molefe aus Südafrika assistieren, als vierter Schiedsrichter ist Alain Bieri aus der Schweiz nominiert.

Weiterlesen