Robert Torres, Vorsitzender der Untersuchungskammer der Ethikkommission beim Fußball-Weltverband FIFA, hat das Untersuchungsverfahren gegen das ehemalige Exekutivkomiteemitglied Chuck Blazer bis mindestens Ende 2013 vorläufig ausgesetzt.

Torres traf diese Entscheidung vor allem aufgrund der schriftlichen Bestätigung, wonach Blazer bis mindestens 31. Dezember 2013 keine Tätigkeit im Fussball ausüben wird.

Der Amerikaner Blazer war am 6. Mai von der FIFA für maximal 90 Tage für jegliche Tätigkeiten im nationalen und internationalen Fußball gesperrt worden.

Blazer wird vorgeworfen, mehrfach gegen das Ethikreglement der FIFA verstoßen zu haben. Zudem steht der 68-Jährige unter Manipulationsverdacht.

Weiterlesen