Der ehemalige italienische Nationalspieler Gennaro Gattuso ist beim Schweizer Erstligisten FC Sion zum Spielertrainer befördert worden.

Der Weltmeister von 2006 tritt damit vorerst die Nachfolge des Spaniers Victor Munoz an, der einen Tag nach der 0:4-Niederlage in Thun entmachtet wurde.

"Das Team muss sich nun ganz alleine anstrengen und sich seiner Nicht-Leistungen bewusst werden", sagte Präsident Christian Constantin.

Der 35-jährige Gattuso hatte im vergangenen Sommer nach 13 Jahren beim AC Mailand in Sion einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

Weiterlesen