Der frühere EM-Torschützenkönig Milan Baros kehrt in seine tschechische Heimat zu Banik Ostrau zurück. Erst in der vergangenen Woche hatten sich der 31-Jährige und der türkische Meister Galatasaray Istanbul einvernehmlich getrennt.

In Ostrau, wo Baros 1998 seine Profilaufbahn begann, erhält er einen Vertrag bis Ende Juni 2014.

Baros, der bei der EM 2004 in Portugal mit fünf Treffern maßgeblichen Anteil am Halbfinaleinzug Tschechiens hatte, spielte seit 2008 in der Türkei, zuletzt plante Fatih Terim aber ohne ihn.

2005 gewann er mit dem FC Liverpool die Champions League. Seine Nationalmannschaftskarriere hatte er nach der EM 2012 nach 93 Spielen (41 Tore) beendet.

Weiterlesen