Marco Verratti hat der italienischen Nationalmannschaft ein Unentschieden im prestigeträchtigen Testspiel in den Niederlanden gerettet.

Der Mittelfeldspieler von Paris St. Germain traf in der Nachspielzeit (90.+1) mit seinem ersten Länderspieltor zum 1:1 (0:1) für den Vize-Europameister. In der Amsterdam-Arena hatte Stürmer Jeremain Lens (33.) vom PSV Eindhoven die Niederländer in Führung geschossen.

Ohne Stürmer Klaas-Jan Huntelaar von Schalke 04 und einige weitere Stars dominierte die Mannschaft von Bondscoach Louis van Gaal von Beginn an die Partie. Arjen Robben von Rekordmeister Bayern München kam wie zuletzt im Verein nur von der Bank, der Flügelstürmer wurde zur zweiten Halbzeit für Stürmerstar Robin van Persie eingewechselt.

Van Gaal hatte zudem auf Rafael van der Vaart vom Hamburger SV und den vor kurzem zu Galatasaray Istanbul gewechselten Wesley Sneijder verzichtet, auch der frühere Hamburger Nigel de Jong und Torwart Martin Stekelenburg fehlten.

Auf Seiten der Italiener bildete in Mario Balotelli und Stephan El Shaarawy das neue Sturm-Duo des AC Mailand die Offensive.

Weiterlesen