Der ehemalige Weltfußballer Rivaldo hat sein Gastspiel in Angola nach neun Monaten beendet.

"Tag des Abschieds hier in Angola, aber es wird nur vom Fußball sein ... ", verkündete der Brasilianer via Twitter.

Der Weltmeister von 2002 war zu Beginn des Jahres zu dem in Luanda beheimateten Klub Kabuscorp gewechselt und hatte in der laufenden Saison 21 Spiele (elf Tore) bestritten.

Nun bemüht sich der 40-Jährige um eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für Angola, wo er Sozialprojekte für Kinder unterstützt. Ob Rivaldo seine aktive Karriere fortsetzt, blieb offen.

Weiterlesen