Auch ohne den ehemaligen Nationalspieler Kevin Kuranyi in der Startformation geht der Aufwärtstrend beim russischen Klub Dynamo Moskau weiter.

Beim 2:0 (1:0)-Erfolg bei Spitzenreiter ZSKA Moskau feierte Dynamo seinen zweiten Sieg nacheinander und schob sich damit nach dem 10. Spieltag der russischen Liga auf einen Nichtabstiegsplatz.

Die Tore für den Hauptstadtklub erzielten Balazs Dzsudzsak (38.) und Aleksander Kokorin (51.). Bei ZSKA sah Alan Dsagojew zudem die Rote Karte.

Dabei musste Kuranyi das Geschehen die meiste Zeit von der Bank aus betrachten. Erst in der 74. Minute wurde der 30-Jährige von seinem Trainer Dan Petrescu für den Torschützen Kokorin eingewechselt.

Im Spiel zuvor hatte Kuranyi noch mit einem Tor und einer Vorlage wesentlich zum 3:2-Erfolg seiner Mannschaft gegen Amkar Perm beigetragen.

Weiterlesen