Mit der Verdreifachung der Siegprämie hofft der weißrussische Fußball-Verband seine Nationalspieler für das WM-Qualifikationsspiel gegen Welt- und Europameister Spanien am 12. Oktober zu motivieren.

"Jeder Spieler wird einen Bonus von 10.000 Dollar erhalten", sagte BFF-Präsident Sergej Safarjan. Auch im Falle eines Unentschiedens würden die Spieler finanziell belohnt werden. Für gewöhnlich zahlt der Verband den Akteuren bei Pflichtspiel-Siegen eine Prämie von 3000 Dollar.

Weißrussland belegt nach zwei Niederlagen in zwei Spielen den letzten Platz der Gruppe I, Spanien ist nach einem mühsamen 1:0-Erfolg in Georgien Zweiter hinter Spitzenreiter Frankreich.

Weiterlesen