Mit einem Last-Minute-Treffer hat Brasiliens Stürmer Neymar den Rekordweltmeister im sogenannten "Superclasico de las Americas" gegen Argentinien zum Sieg geschossen.

Das 2:1 (1:1) in Goiania ist allerdings nur ein dünnes Polster für das Rückspiel am 3. Oktober im argentinischen Resistencia. Wie zuvor vereinbart traten beide Mannschaften ohne ihre in Europa spielenden Stars an.

Die Argentinier gingen durch Juan Manuel Martinez (19.) in Führung, Paulinho glich nur sechs Minuten später aus.

In der Nachspielzeit sicherte dann Neymar (90.+3) mit einem verwandelten Handelfmeter den glücklichen Sieg der Gastgeber. Im vergangenen Jahr hatten diese bei der Wiederbelebung der früheren Copa Roca die Oberhand behalten.

Weiterlesen