Kevin Kuranyi ist mit dem elfmaligen russischen Meister Dynamo Moskau wieder ans Tabellenende der Premjer Liga abgestürzt.

Fünf Tage nach dem Aus in der Europa-League-Qualifikation gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart wurde Kuranyi beim 1:2 (1:0) gegen Kuban Krasnodar in der 70. Minute eingewechselt, konnte den entscheidenden Gegentreffer aber auch nicht verhindern.

Aras Özbiliz traf für Krasnodar in der 90. Minute. Nach sieben Spieltagen hat Dynamo nur drei Punkte auf dem Konto.

Weiterlesen