Der französische Erstligist Stade Brest hat Landry Chauvin als neuen Trainer verpflichtet. Der 43-Jährige unterschrieb am Donnerstag beim Tabellenfünfzehnten der abgelaufenen Saison einen Vertrag über zwei Jahre mit der Option auf ein drittes.

Für Chauvin, der zuletzt beim FC Nantes in der zweiten Liga gearbeitet hatte, ist es die erste Trainer-Station in der Frankreichs höchster Spielklasse.

Damit tritt er die Nachfolge von Corentin Martins an, der mit Brest als Interims-Trainer erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt geschafft hatte.

Weiterlesen