Der Gewinn der kanadischen Meisterschaft hat den FC Toronto um Kapitän Torsten Frings offenbar beflügelt.

Nach dem Negativrekord von zuvor neun Niederlagen zum Auftakt feierte Toronto am Samstag durch ein 1:0 (0:0) gegen Philadelphia Union den ersten Saisonsieg in der Major League Soccer (MLS). Den späten Treffer gegen den Tabellenvorletzten im Osten erzielte der niederländische Stürmer Danny Koevermans (88.). Toronto bleibt dennoch abgeschlagenes Schlusslicht.

Frings, der zuletzt an einer Schulterverletzung und Oberschenkelproblemen laborierte, hatte am vergangenen Mittwoch mit Toronto den nationalen Titel durch ein 1:0 (Hinspiel 1:1) gegen den Ligakonkurrenten Vancouver Whitecaps gewonnen. Die kanadische Meisterschaft wird getrennt von den Spielen der MLS als Mini-Turnier ausgetragen, für Toronto war es der vierte Sieg nacheinander.

Chicago Fire musste ohne den am Oberschenkel verletzten Ex-Nationalspieler Arne Friedrich eine 1:2 (0:2)-Niederlage bei Columbus Crew hinnehmen.

Weiterlesen