Der ehemalige Profi Thomas Broich (31) hat sich mit dem australischen Meister Brisbane Roar sieglos aus der asiatischen Champions League verabschiedet.

Im sechsten Gruppenspiel kam das Team des neuen Trainers Rado Vidosic gegen Beijing Guoan nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und teilt sich punkt- und torgleich mit dem chinesischen Hauptstadtklub den letzten Rang.

Der Ex-Hamburger Besart Berisha (15.) hatte Brisbane in Führung gebracht, Li Hanbo (34.) glich für Beijing aus. Broich, der zu Australiens Fußballer des Jahres gewählt worden war, kam 90 Minuten zum Einsatz.

Weiterlesen