Der spanische Stürmerstar Raul ist nach seinem Abschied von Schalke 04 offiziell bei Katars Rekordmeister Al Sadd aus der Hauptstadt Doha vorgestellt worden.

"Ich sehe eine gute Entwicklung in Katar, das Land wird die Weltmeisterschaft 2022 ausrichten", sagte Raul auf der Pressekonferenz: "Ich denke die Entscheidung, hierher zu wechseln, ist richtig. Doha ist eine der Welthauptstädte des Sports. "

Schalke und Raul hatten sich in den vergangenen Monaten nicht auf eine Verlängerung des auslaufenden Kontrakts einigen können. Der frühere Star von Real Madrid soll beim Gewinner der asiatischen Champions League einen Einjahresvertrag erhalten.

"Die Verhandlungen mit Al Sadd haben vor drei Monaten begonnen", sagte der spanische Nationalspieler, der wie zuvor in Madrid und auf Schalke auch in Doha das Trikot mit der Nummer sieben tragen wird: "Ich hoffe, dass ich die hohen Erwartungen erfüllen kann. Ich will viele Tore schießen und mit meiner Erfahrung helfen, Titel zu gewinnen."

Weiterlesen