Der chilenische Verband hat den früheren Leverkusener Arturo Vidal begnadigt und ihn für die nächsten WM-Qualifikationsspiele im Juni in Bolivien und Venezuela nominiert.

Vidal war im vergangenen Dezember gemeinsam mit vier Teamkollegen für zehn Spiele suspendiert worden, nachdem das Quintett vor dem WM-Qualifikationsspiel in Uruguay nach einem freien Abend verspätet und betrunken ins Mannschaftsquartier zurückgekehrt war.

Während der 24-jährige Vidal, der sich zuletzt in der italienischen Serie A für Juventus Turin in starker Form präsentiert hatte, ins Aufgebot zurückkehrt, müssen seine Mitspieler Carlos Carmona, Jorge Valdivia, Jean Beausejour und Gonzalo Jara ihre Suspendierungen wie geplant absitzen.

Weiterlesen