Aus in der asiatischen Champions League für den australischen Meister Brisbane Roar mit Ex-Bundesliga-Profi Thomas Broich: Trotz einer frühen Führung durch den Ex-Hamburger Besart Berisha (4.) und das erste Tor von Australiens Fußballer des Jahres Broich (33.) in der Königsklasse konnte Brisbane auch sein fünftes Spiel in der asiatischen Champions League nicht gewinnen. Broich traf zum zwischenzeitlichen 2:2.

Am Ende setzte sich Gastgeber FC Tokio mit 4:2 (3:2) durch.

Damit hat der zweimalige australische Champion keine Chancen mehr, das Achtelfinale zu erreichen. Es war das erste Spiel unter dem neuen Roar-Trainer Rado Vidosic.

Weiterlesen