Wer spricht, der fliegt: Nach dieser neuen Regelung soll in Zukunft Ruhe auf den norwegischen Fußballplätzen herrschen.

Der Fußball-Verband NFF will Spielern unter Androhung von Strafe verbieten, auf dem Spielfeld mit dem Schiedsrichter zu sprechen. Das gab der Verband bekannt.

"Wir arbeiten daran, dass zukünftig während des Spiels nur noch die Kapitäne mit den Referees sprechen können. Verstöße werden mit einer Gelben oder Roten Karte bestraft", teilte der Verband mit.

Die Geste soll in Zusammenarbeit mit dem Nobel-Friedenszentrum die Botschaft des Friedens in der Gesellschaft fördern.

Weiterlesen