Mario Gomez traf in elf Serie-A-Spielen bislang drei Mal
Mario Gomez wechselte 2013 vom FC Bayern zum AC Florenz © getty

Der ausgemusterte Nationalspieler Mario Gomez hat mit Transfergerüchten um seine Person aufgeräumt und einen Verbleib beim italienischen Erstligisten AC Florenz angekündigt.

"Ich war vier Jahre bei Bayern. Vier Jahre lang gab es Wechselgerüchte", sagte der Stürmer bei "Eurosport": "Ich will auf jeden Fall nächstes Jahr hier spielen, um zu zeigen, dass ich der Mannschaft helfen kann und den Grund dafür zu liefern, warum mich der Verein verpflichtet hat."

Der Ex-Münchner und -Stuttgarter war im vergangenen Sommer zum Klub aus der Toskana gewechselt.

Gomez war nach langer Verletzungspause von Bundestrainer Joachim Löw nicht in das vorläufige Aufgebot für die WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) berufen worden.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen