Ciro Immobile führt aktuell die Torjägerliste der Seria A an © getty

Der deutsche Vizemeister Borussia Dortmund bekommt bei seinen Bemühungen um die Verpflichtung des italienischen Torjägers Ciro Immobile Konkurrenz aus Spanien.

Auch Champions-League-Finalist Atletico Madrid signalisiert Interesse an dem 24-jährigen italienischen Nationalspieler. Laut "Tuttosport" hat der spanische Renommierklub den Manager des Spielers, Marco Sommella, zu einem Treffen in Madrid eingeladen.

Sommella bestätigte derweil Kontakte zum BVB: "Wir müssen jedoch bis Ende der Saison abwarten, um zu sehen, ob Borussia Dortmund wirklich interessiert ist", betonte der Berater.

Am Samstag bestreiten die Schwarz-Gelben das DFB-Pokalfinale gegen Bayern München in Berlin.

Nach der Zustimmung von Rekordmeister Juventus Turin, zu 50 Prozent Miteigentümer an dem Nationalspieler, ist nur noch das Okay des aktuellen Arbeitgebers FC Turin notwendig.

Torino will den Spieler jedoch nicht ziehen lassen.

15 Millionen Euro bietet angeblich die Borussia für den Spieler, eine der großen Hoffnungen von Nationalcoach Cesare Prandelli bei WM in Brasilien.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen