Kevin Constant wurde im Spiel gegen Bergamo mit einer Banane beworfen © getty

Nach dem erneuten Bananenwurf diesmal auf Kevin Constant vom AC Mailand hat die italienische Fußball-Liga auf den rassistischen Vorfall reagiert.

Sie bestrafte Atalanta Bergamo mit einer Geldstrafe von 40.000 Euro.

Sollte sich der Vorfall wiederholen, wird die Nordtribüne zudem für ein Spiel für Zuschauer gesperrt.

Dies gab die italienische Serie A am Dienstag auf ihrer Internetseite bekannt.

Am Sonntag war der Nationalspieler Guinea beim Auswärtsspiel bei Atalanta Bergamo (2:1) von Zuschauern mit einer Banane beworfen worden.

Zudem sammelte sein ebenfalls dunkelhäutiger niederländischer Teamkollege Nigel de Jong eine weitere Banane auf und warf sie vom Spielfeld.

Vor zwei Wochen hatte in der spanischen Primera Division der Brasilianer Dani Alves vom FC Barcelona für Aufsehen gesorgt.

Der 30-Jährige war mit einer Banane beworfen worden und hatte die Frucht aufgehoben, geschält und gegessen. Für seine Reaktion hatte Alves weltweit Lob geerntet.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen