Barbara Berlusconi ist seit November 2013 Vizepräsidentin
Barbara Berlusconi war mit Ex-MIlan-Star Alexandre Pato liiert © getty

Barbara Berlusconi ist zur zweiten Geschäftsführerin beim 18-maligen italienischen Meister AC Mailand aufgestiegen.

Die Tochter von Eigentümer Silvio Berlusconi führt den Traditionsverein mit Adriano Galliani, der erst am Samstag seinen Rücktritt vom Rücktritt als Geschäftsführer bekannt gegeben hatte und zuvor heftig von Barbara Berlusconi kritisiert worden war.

Vizepräsident Galliani soll für den sportlichen Bereich, Barbara Berlusconi für alle weiteren Angelegenheiten zuständig sein. Das teilte der Verein mit.

Die 29-Jährige, seit 2011 in der Milan-Geschäftsführung und für Marketingstrategien zuständig, hatte in den vergangenen Wochen massiv für eine Verjüngung im Klubmanagement plädiert, was zum Bruch mit Galliani führte.

Sein Ruf sei durch Barbara Berlusconis Kritik an seiner Führung schwer beschädigt worden, hatte Galliani am Freitag gesagt.

Nur mit viel Mühe war es Silvio Berlusconi gelungen, die Trennung von dem 69 Jahre alten Manager abzuwenden, der Milan seit 27 Jahren führt.

Galliani war nach dem bislang enttäuschenden Saisonverlauf des Champions-League-Teilnehmers unter Druck geraten.

Dennoch wolle er Silvio Berlusconi treu bleiben, an dessen Seite er bisher 34 Jahren gearbeitet hat.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen