Der AS Rom hat angeführt von Kapitän Francesco Totti seine Vereinsrekord-Serie ausgebaut und bleibt in der italienischen Meisterschaft vorerst das Maß aller Dinge.

Die Römer feierten am Samstagabend in der Toppartie des 7. Spieltags der Serie A einen 3:0 (3:0)-Sieg beim Tabellenvierten Inter Mailand.

AS-Ikone Totti brachte die Gäste mit einem Doppelpack in der 18. und in der 40. Minute (Foulelfmeter) in Führung. Noch vor der Pause erhöhte Alessandro Florenzi (44.) auf 3:0.

Selbst in Unterzahl konnten die Römer nach einer Gelb-Roten Karte gegen Federico Balzaretti (79.) den deutlichen Vorsprung halten.

Nach sieben Siegen in Serie hat die Roma 21 Punkte. Die Verfolger SSC Neapel (zu Hause gegen AS Livorno) und Juventus Turin (zu Hause gegen AC Mailand) sind nun in ihren Spielen am Sonntag gefordert. Beide kommen bislang auf 16 Punkte.

Hier gibt's alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen