Für Lazio Rom und Miroslav Klose geht es gegen Angstgegner Juventus Turin um mehr als Wiedergutmachung für die schmachvolle 0:4-Pleite im Supercup.

Die Römer wollen den ersten Ligasieg seit fast zehn Jahren gegen den Rekordmeister, der deutsche Nationalspieler seinen ersten Treffer überhaupt gegen Juve und in der diesjährigen Serie-A-Saison. "Lazio wird eine andere Mannschaft auf dem Feld haben", prophezeite die "Gazzetta dello Sport" vor dem Duell in der italienischen Fußball-Meisterschaft am Samstagabend.

Im Pokal gewann Lazio im vergangenen Jahr gegen Turin, in der Serie A wartet der Klose-Club hingegen seit 2003 auf einen Erfolg. Trotzdem hat Meister Juve großen Respekt vor den Römern. "Ich erwarte ein schweres Spiel, sie werden alles tun, um die Niederlage zu rächen", sagte Verteidiger Giorgio Chiellini.

Das 2:1 zum Saisonauftakt gegen Udinese Calcio hat Lazio Rückenwind gegeben, aber auch Turin gewann seine Partie mit 1:0 gegen Sampdoria Genua.

Unterdessen bemüht sich der Hauptstadtclub um einen neuen Sturmpartner für den deutschen Nationalspieler Klose: Medienberichten zufolge will Lazio den türkischen Stürmer Burak Yilmaz von Galatasaray Istanbul in die Serie A holen.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

Weiterlesen