Aldo Serena, ehemaliger Torschützenkönig mit Inter Mailand, lobt Mario Gomez in höchsten Tönen. Der Italiener prophezeit dem Neuzugang des AC Florenz bei SPORT1 eine starke Saison.

Er sei überzeugt davon, dass Gomez das entscheidende Puzzleteil sei. "In der vergangenen Saison hat Florenz sehr schnell gespielt, den Ball am Boden gehalten, mit Gomez wird Florenz mehr auf Flanken setzen und mit schnellen Pässen in die Spitze arbeiten."

Probleme sieht der Italiener in der Qualifikation für das internationale Geschäft ? die Doppelbelastung könnte der Fiorentina schaden: "Damit haben fast alle italienischen Teams Probleme, weil die Kader nicht so breit aufgestellt sind."

Die Erfolgsformel für Gomez mutet schlicht an: " Er muss so spielen wie beim FC Bayern."

Er schob hinterher: "Florenz wird auch das Spiel auf die Stärken von Gomez umstellen. Stevan Jovetic (im Sommer zu ManCity gewechselt, Anm. d. Red.) war in der vorigen Saison zentraler Stürmer, er ist flexibler als Gomez, lässt sich mehr fallen."

Gomez sei ganz anders: "Er ist athletisch, kopfballstark, kann gut den Ball behaupten. Es wird auf Florenz ankommen, sie müssen sich an Gomez anpassen. "

Die Wahl des viel umworbenen Stürmers war laut Serena die richtige.

"In Florenz ist er ein Fixpunkt, alle wollten ihn. Er kann in Florenz der entscheidende Mann werden, derjenige, der die Aktionen abschließt und für die Tore gefeiert wird. Florenz wird für Gomez spielen. Und die Viola hat ja auch eine Tradition mit deutschen Spielern, Stefan Effenberg hat hier sehr gut gespielt", sagte er zu SPORT1.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

Weiterlesen