Den neuen Torrekord im DFB-Trikot hat er verpasst, nun strebt Miroslav Klose mit Lazio Rom den ersten Titel der Saison an.

Vor dem Spiel um den italienischen Supercup gegen Meister Juventus Turin am Sonntag (21.00 Uhr) sieht Kloses Trainer Vladimir Petkovic sein Team auf Augenhöhe mit dem Meister.

"Juventus ist auch in diesem Jahr Favorit Nummer eins auf die Meisterschaft, aber in einem einzigen Spiel müssen wir uns vor niemandem fürchten. Da können wir mit jedem mithalten", sagte der Coach des Pokalsiegers.

Sicher ein Vorteil für den Klose-Club: Die Partie findet im heimischen Stadio Olimpico statt. Ursprünglich war eine Austragung der Supercoppa aus Vermarktungsgründen im chinesischen Peking geplant gewesen, dies hatte jedoch Juventus abgelehnt.

Stattdessen müssen die Nord-Italiener nun ein echtes Auswärtsspiel bestreiten, im Olympiastadion verloren sie schon das Pokal-Halbfinale des Vorjahrs gegen Lazio 1:2. Auch das Finale der Coppa Italia hatte Lazio vor heimischem Publikum bestritten, Ende Mai gewann das Team von Klose dabei 1:0 gegen den Stadtrivalen AS Rom.

Es war Kloses erster Titel in Italien seit seinem Wechsel 2011. Nun soll der zweite folgen.

Weiterlesen