Juventus Turin ist unbeirrt auf dem Weg zu seiner 29. italienischen Meisterschaft.

Der Rekordmeister bezwang den Abstiegskandidaten AC Siena am 26. Spieltag der Serie A mit 3:0 (1:0) und zeigte sich dabei eine Woche nach dem Ausrutscher beim AS Rom (0:1) wieder voll auf der Höhe.

Juve liegt sieben Punkte vor dem SSC Neapel, der am Montag bei Udinese Calcio gefordert ist.

Stephan Lichtsteiner (30.) erzielte das 1:0 für Juventus, Sebastian Giovinco (74.) das 2:0, Paul Pogba (89.) das Tor zum Endstand.

Am 1. März könnte die Vorentscheidung im Rennen um den Scudetto fallen - Juve tritt in Neapel an.

Die Roma wahrte ihre Europacup-Chance mit einem 3:2 (2:2) bei Atalanta Bergamo. Am Abend (20.45 Uhr) steht das Mailänder Derby zwischen Inter und dem AC Milan auf dem Programm.

Weiterlesen