Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat seinen finanziellen Verlust minimiert. Das Minus der "Alten Dame" betrug für das laufende Geschäftsjahr bis zum 30. Juni 48,7 Millionen Euro.

Im Vorjahr hatte sich der finanzielle Verlust noch auf 95,4 Millionen Euro belaufen.

Ausschlaggebend waren die erfolgreiche Saison in der Serie A, die Juventus ohne Niederlage als Meister beendete, das neue Stadion verbunden mit höheren Einnahmen durch Ticketverkauf und Sponsoring sowie ein Sponsorenvertrag mit einem Autohersteller (Fiat).

Dieser garantiert Juve Einnahmen von 35 Millionen Euro für die kommenden drei Jahre.

Weiterlesen