Der italienische Erstligist AS Rom ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Luis Enrique offenbar fündig geworden. So soll sich der dreimalige Meister mit dem gebürtigen Tschechen Zdenek Zeman von Aufsteiger Pescara Calcio auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben. Das verriet Pescara-Präsident Daniele Sebastiani dem Radiosender "Mana Mana Sport".

"Zeman wird zur Roma gehen, aber Pescara wird immer einen Platz in seinem Herzen haben. Seine Entscheidung war unabwendbar, denn die Möglichkeit in die Hauptstadt zurückzukehren, war für ihn zu verlockend", sagte Sebastiani.

Der AS Rom wollte eine Einigung nicht bestätigen, kündigte im vereinseigenen TV-Sender allerdings an, den künftigen Trainer zeitnah vorstellen zu wollen.

"Wir werden die Vereinbarung mit unserem neuen Coach schon bald schriftlich fixieren und dann mit dem Aufbau der neuen Mannschaft beginnen, die uns im kommenden Jahr hoffentlich viel Freude bereitet", sagte Sportdirektor Claudio Fenucci.

Zeman war bereits zwischen 1997 und 1999 Trainer des AS Rom. Der 62-Jährige gilt als Anhänger einer offensiven Spielweise.

Weiterlesen